Endlich, nach einigen Jahren Pause, war es wieder einmal soweit.
Am 10. Juli 2015 trafen sich einige der Teilnehmer bei Michaela. Andere konnten aus beruflichen Gründen leider erst nachreisen. Die Autos wurden beladen und schon ging es los. Richtung Campingplatz Main-Spessart-Park Lengfurt/Triefenstein.

Das Wetter spielte auch mit, denn die Sonne strahlte vom Himmel und bei herrlichen 30 Grad war es einfach klasse.
Nach einigen Staus kamen die Camper schließlich in Lengfurt an. Marleen, Carina, Franziska, Olivia, Andy, Michaela und Manfred wurden vor Ort bereits von Marc in Empfang genommen.
Alle begannen sogleich mit dem Aufbau der Zelte, während Michaela alles Lebensnotwendige in die Grillhütte räumte.

Leider konnte Familie Oehme wegen terminlichen Überschneidungen nicht mitfahren.
Aber sie hatten den HHS-Campern den tollen Gasgrill zur Verfügung gestellt, der dem HHS bereits tolle Dienste geleistet hatte.
Hierfür ein ganz großes Dankeschön!

Marc sorgte für das Spieleprogramm. Er hatte tolle Outdoor-Spiele aus Holz mitgebracht.
Hierbei hatten alle – Groß und Klein – ihren Spaß.
Gegen später kam auch Deike zur Gruppe hinzu. Sie war direkt aus Köln angereist. Supi!

Schließlich hatten alle großen Hunger. Es wurde gegrillt und die leckeren mitgebrachten Salate rundeten das Essen ab. Etwas hinderlich waren allerdings die Wespen, denen der leckere Duft wohl auch ins Näschen gekrochen zu sein schien.
In einer gemütlichen Runde ging der Abend dann zu Ende und alle krochen in ihre Zelte.

Am nächsten Morgen wurde ausgiebig gefrühstückt.
Gegen 11 Uhr rollte die HHS-Karawane Richtung Würzburg.
Manfred hatte dort die Veranstaltung „Exit Games“ gebucht. Es wurden 2 Gruppen gebildet, die nacheinander in einem Raum viele Rätsel lösen mussten um gemeinsam einen  detektivischen Fall zu lösen.
Das hat riesig Spaß gemacht. Während die eine Gruppe in dieses Spiel verwickelt war, machte die andere Gruppe die Altstadt von Würzburg unsicher.

Gegen 17 Uhr waren dann alle wieder zurück auf dem Campingplatz und freuten sich sehr, als auch Annika, Julia, Alexandra und Heinz eintrafen.

Bis zum Abendgrillen wurde sich die Zeit mit Tischtennis-Rundlauf und Spielen von Marc vertrieben.
Zum Abendessen hatten Annika und Julia auch wieder frische leckere Salate mitgebracht.
So ging auch dieser Tag leider viel zu schnell wieder vorbei.
Am letzten Tag wurden bereits nach dem Frühstück die Zelte wieder abgebaut.

Dann wurde noch etwas gemeinsam gespielt und Dank des 2-Flammen-Gaskochers der Familie Oehme konnten zum Mittagessen leckere Spaghetti mit Tomatensoße gekocht werden. Zum Abschluss gingen um 14.30 Uhr alle HHS-Camper gemeinsam in der Camping-Gaststätte noch ein leckeres Eis essen.

Dann hieß es „Alles einsteigen!“ und die Heimreise antreten.

Manfred hatte die Organisation des Zeltwochenendes von Michaela übernommen und alles organisiert und durchgeführt. Das war eine tolle Sache. Vielen Dank Manni. Das hast du prima gemacht! Allen Teilnehmern hat es super viel Spaß gemacht!

Bereits vor Ort kam die Frage auf :“ Und wann fahren wir nächstes Jahr zelten?“

AN-20150711-NIKON D810-87267

AN-20150712-NIKON D810-87290Und die Bildergalerie darf auch nicht fehlen:

[Not a valid template]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.