Aschenbrödel
Aschenbrödel

Am 15.01.2015 läutete auch wieder die Pausenglocke für das 2. Orchester des HHS.

Michaela hatte es sich nicht nehmen lassen, ihre Spielerinnen und Spieler um 18 Uhr ins Dorfzentrum Wallerstädten zu bitten, mit dem Hinweis, die Instrumente ausnahmsweise zu Hause zu lassen.
Sie hatte sich für diesen Abend eine kleine Überraschung einfallen lassen und natürlich nichts vorher verraten.

Vorab hatte sie sich Manfred Heidenreich mit ins Boot geholt und ihn gebeten, sie bei ihrem Vorhaben zu unterstützen.

Drei Nüsse für Aschenbrödl 1
Drei Nüsse für Aschenbrödl 1

Für das neue Konzertprogramm des 2.Orchesters wird zur Zeit unter anderem das Stück „Drei Nüsse für Aschenbrödl“ eingeübt.

Um ein Gefühl für das Stück zu bekommen und die schöne Filmmusik auch einmal mit Bildern zu beleben, hatte Michaela diesen Film besorgt. Manfred hatte seinen Beamer

Fast wie Kino, nur gemütlicher
Fast wie Kino, nur gemütlicher

Fast wie in einem richtigen Kino nahmen alle auf einem Stuhl platz.zur Verfügung gestellt und so wurden alle mit einem Film-Abend überrascht.

… fast alle, denn die Jüngsten Spieler hatten es sich in der 1. Reihe auf dem Boden auf Matten bequem gemacht.

Verpflegung
Verpflegung

Michaela hatte viele Knabbereien und Getränke besorgt. So war für das leibliche Wohl kino-mäßig gesorgt.

Nach einer Begrüßung und kurzer Einführung über das Stück, den Komponisten, den Film und die Drehorte durch Michaela verdunkelte man nun den Saal und es ging los.

Nach 82 Minuten war leider der Film zu Ende.

Es war ein schöner, gemütlicher und lustiger Abend und wenn das Stück vom Orchester gespielt wird, sehen nun auch alle Spielerinnen und Spieler Aschenbrödl und den Prinzen romantisch auf Pferden durch die Winterlandschaft reiten.

[Not a valid template]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.