Spielringbild mit Heini Hess
Spielringbild mit Heini Hess
Heinrich Hess, (verstorben 1980)
Heinrich Hess, (verstorben 1980)

Der Handharmonika-Spielring Groß-Gerau wurde am 07. Juni 1933 auf Initiative des Mainzer Handharmonika-Lehrers Alfred Dobler und des Musikhauses Heinrich Hess mit 15 Gründungsmitgliedern in der Gaststätte “Zum Wagenrad” in Groß-Gerau gegründet und ist mit seinen  70 Jahren einer der traditionsreichsten und ältesten Vereine in der Kreisstadt. Demokratisch gewählte Vorstände gab es nicht. Heinrich Hess legte sein Examen als Diplom-Handharmonika-Lehrer ab und wurde zum Leiter des Spielrings ernannt.

 

Gesamtverein im Wagenrad
Gesamtverein im Wagenrad

 

Der Verein hat bereits bei vielen Wertungsspielen erfolgreich teilgenommen. Sowohl als Orchester, als auch in Einzelwertungen. Es folgten viele erfolgreiche Veranstaltungen, die dem jungen Verein Auftrieb gaben und Mitglieder zuführten.

 

Mit unseren ca. 45 aktiven Mitgliedern aller Altersklassen veranstalten wir in regelmäßigen Zeitabständen Konzerte. Die Vielfalt unserer Musik reicht von klassischer und konzertanter Musik hin zu modernen Stücken und Originalkompositionen.

Im Laufe eines Jahres nehmen wir an öffentlichen Veranstaltungen teil und bieten außerdem eine ganze Reihe an gemeinsamen nicht musikalischen Aktivitäten, an denen sich auch unsere ca. 62 passiven Mitglieder immer gerne beteiligen. Sehr willkommen sind uns hierbei alle Verwandte der Spielerinnen und Spieler sowie Freunde des Vereins.

Spieler vor Haus Betz
Spieler vor Haus Betz

Die Vereinsgeschichte zeigt, dass es mit dem gemeinsamen Musizieren etwas Besonderes auf sich hat. Schließlich überdauerte der Verein nicht nur alle Schwierigkeiten, die dieses Jahrhundert mit sich brachte, sondern hält bis zum heutigen Tag Alt und Jung zusammen.

Unser Anliegen ist es, die Gemeinschaft und den sozialen Zusammenhalt zu fördern und die Freude an der Musik zu vermitteln.

Getreu unseren beiden Mottos: “Musik macht gute Laune”  und “Musik kennt keine Grenzen” wünschen wir uns und unseren Mitgliedern für die Zukunft weiterhin viel Spaß beim Musizieren.