Probewochenende Ensemble

Probewochenende Ensemble

Eingetragen bei: Musik, Proben | 0

Vom 10. – 12. Februar 2017 fuhr das Ensemble (Marleen, Annika, Julia, Manfred, Heinz, Michaela) zum Proben in die Jugendherberge Wiesbaden. Dies war der Beginn der Vorbereitungen auf das Konzert am 30.09.2017 und somit die 1. gemeinsame Probe. Bereits am Freitagabend wurde, nach einem leckeren Abendessen, von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr gespielt.

Proberaum
Proberaum

 

Pause
Pause
Sportplatz
Sportplatz

 

 

 Alle Spieler waren von den Stücken, die sie sich für das kommende Konzert ausgesucht hatten, begeistert. Nach der ersten Probeneinheit wurde gemütlich zusammengesessen, gespielt und …

… viiiel gelacht! Bis schließlich um ca. 3 Uhr nachts auch der Letzte müde ins Bett fiel. Am kommenden Morgen traute man seinen Augen kaum. Als man aus dem Fenster sah, war alles weiß gepudert.

 

 

 

Exit Games
Exit Games

Der Tag startete mit einem sehr umfangreichen Frühstück und währenddessen fing es plötzlich richtig dolle an zu schneien. Es sah sehr schön aus, aber leider war der Schnee auch so schnell wieder weggeschmolzen wie er gekommen war. Um 9.30 Uhr nahmen die Spieler frisch gestärkt die weitere Probenarbeit wieder auf. Gegen 11.00 Uhr stellte sich Besuch ein. Marc Wahler und Martin Dönges kamen vorbei und lauschten interessiert den Klängen. Um 12.30 Uhr trieb der Hunger die Musiker zum Mittagessen, denn Musizieren macht hungrig! Anschließend wurde noch einmal geprobt, bis sich alle in Detektive verwandelten. Gemeinsam fuhren sie zu den „Exit Games“. Sie mussten hier unter Beweis stellen, wie stark sie in der Gruppe zusammen funktionieren und als Detektive einen Kriminalfall lösen. Es sei gesagt, dass es sich zeigte, wie harmonisch dieses Team zusammenwirkte, denn 5 Minuten vor Ende der Zeit hatten sie dann auch den Fall gemeinsam gelöst. (Was nicht selbstverständlich ist, denn es kann durchaus passieren, dass die 60 Minuten nicht ausreichen, um zum Erfolg zu kommen.).

 

Dann ging es zurück zur Jugendherberge und die Probe wurde bis zum Abendessen fortgesetzt. Gegen 19.30 Uhr stand, zur Freude aller, erneut Marc vor der Tür. Bewaffnet mit einigen Gesellschaftsspielen, Getränken und Knabbereien.

Auch dieser Abend wurde wieder sehr lustig. Allerdings nicht ganz so lange. Denn der Tag war doch sehr anstrengend und so waren diesmal alle spätestens um 0.30 Uhr in ihren Betten verschwunden. Am Sonntagmorgen waren wieder alle gut gelaunt, wenn auch noch etwas müde, pünktlich zur Probe bereit. Nach einem super leckeren Mittagessen wurden die Instrumente verladen und der Proberaum aufgeräumt. Dann ging es um 13.30 Uhr zurück Richtung Heimat. Fazit: Es war ein super tolles und erfolgreiches gemeinsames Wochenende. Die zu übenden Stücke hören sich schon recht gut an. Die Jugendherberge war klasse, die Herbergsangestellten sehr nett und hilfsbereit und das Essen extrem gut. Schade, dass die Zeit so schnell vorübergegangen ist und alle Ensemblespieler freuen sich bereits auf das nächste Zusammentreffen, um an den Stücken weiterzuarbeiten.

Michaela Neufahrt

Hinterlasse einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.